Bubble House2

Nur wenige Kilometer von Cannes entfernt liegt eine so exklusive Location, dass sogar das Modehaus Dior diese Immobilie bereits für eine ihrer überragenden Partys genutzt hat. Es handelt sich dabei um die Luxusvilla in Cannes des Designers Pierre Cardin.

Bubble House8

Die Immobilie wird Bubble House oder Bubble Palace genannt, ein wirklich einzigartiges Gebäude. Erst vor kurzem hat der französische Designer beschlossen, die Immobilie für kurze Zeiträume oder Feste des Jetsets zu vermieten, doch seine Preisvorstellungen haben einige böse Kommentare hervorgerufen.

Bubble House1

Um in dieser Immobilie in Cannes übernachten zu können, muss man mindestens 1000 Dollar pro Nacht auf den Tisch legen. Man braucht sich also nur vorzustellen, wie viel man für ein paar Wochen oder sogar für einen ganzen Monat zahlen muss.

Bubble House7
Doch das Haus von Pierre Cardin ist wirklich einzigartig schön. Es besteht insgesamt aus 28 Räume, deren Form jeweils einer Blase gleicht. Im Inneren sehen die einzelnen Zimmer wie richtige Höhlen aus, mit gewölbten Decken, Bullaugenfenster und Steinwänden. Klassische Elemente sucht man hier vergeblich, das Design ist hochmodern.

Bubble House6

Pierre Cardin ist kein konventioneller Designer, für seinen Zweitsitz hat er deswegen nur die außergewöhnlichsten Möbel und farblich passende originelle Design-Einrichtungsgegenstände verwendet. Im Wohnzimmer beispielsweise finden wir Sessel und Puffs in spektakulären Pastelltönen. Ein weiterer Blickfang sind die zeitgenössischen Statuen, die alle 28 Zimmer schmücken.

A view shows the Palais Bulles by Hungarian architect Antti Lovag in Theoule-sur-Mer, near Cannes

Das Schlafzimmer , dessen Einrichtung perfekt auf das Thema „Blasen“ abgestimmt ist, macht sprachlos. Das Bett, das auf einer Art Sockel angebracht ist, ist komplett rund und damit ein Pendant mit dem Möbelstück, das die kreisrunde Form des Zimmers widerspiegelt.

Bubble House4

Sowohl im Schlafbereich als auch Wohnbereich bestimmt eine Farbe: Lachsrosa, das den glänzenden Marmorfußboden und auch die Wände ziert. Der Einfall, fast schon ursprüngliche Einrichtungsgegenstände in die höhlenartige Architektur einzufügen, ist genial.

Bubble House3

Fantastische Außenbereiche | Art & Home
Der Preis für die Villa von Michael Jordan sinkt: Nun kostet sie noch 15 Millionen Dollar

LuxuryEstate.com

Mit mehr als 160.000 Luxusimmobilien in über 97 Nationen stellt LuxuryEstate.com die größte Auswahl an Weltklasse-Immobilien im Wert von 1 Million und aufsteigend zur Verfügung. Über 15.000 Immobilienagenturen bieten auf der Seite ihre Luxus-Objekte an, so dass auf einer einzigen Webseite die größte Anzahl an High End Maklern zu finden ist. Unser Ziel ist, auf eine höchst einfache und effiziente Weise außergewöhnliche Immobilien in der ganzen Welt anzubieten, wobei wir mit vertrauenswürdigen, anspruchsvollen Luxus-Immobilien-Agenturen zusammenarbeiten. LuxuryEstate.com öffnet Ihnen weltweit die Türen zu einzigartigen Immobilien: Luxushäuser, prestigeträchtige Anwesen, klassische Residenzen, einzigartige Schlösser und bedeutende Landhäuser. Diese Schönheit wieder zu entdecken ist kein Luxus sondern eine Notwendigkeit.

Feedback